20. Schwangerschaftswoche

Gratulation! Mit dem Erreichen der 20. Schwangerschaftswoche haben Sie die Halbzeit geschafft!

Der Fötus wiegt nun rund 250 Gramm. Das schein fast ein bisschen wenig, wenn man überlegt, dass die Hälfte der Schwangerschaft vorüber ist.

Das Baby beschäftigt sich in der Gebärmutter, es greift nach der Nabelschnur, gähnt herzhaft und lutscht am Daumen. Durch diese Saugbewegungen die es jetzt schon übt, trainiert es das spätere Saugen an der Mutterbrust. Sie sind ein Überlebensreflex.

Die Entwicklung der Sinne kommt an ihren Höhepunkt. Riechen, Schmecken, Hören, Sehen und Fühlen entwickeln sich in ihren Regionen im Hirn. Vorhandene Nervenzellen werden größer, wodurch sich die Produktion der Nervenzellen verlangsamt. Komplexere Verbindungen entstehen.

Der obere Rand Ihrer Gebärmutter reicht jetzt bis zum Bauchnabel und wächst ab nun etwa einen Zentimeter pro Woche.

Das Kleine strampelt mit den Beinen und rudert mit seinen Armen herum. Jeden Tag wird die Kraft des Babys größer, was die Mama nun mit Sicherheit zu spüren bekommt. Auch Erstgebärende werden nun die ersten Kindsbewegungen wahrnehmen.

Und so wie die Mutter das Baby spürt, spürt auch das Baby die Mutter. Die sanften Schaukelbewegungen in denen es gewogen wird, wenn die Mutter geht, läuft oder tanzt, mag es so gerne, dass es auch nach der Geburt gerne schaukelnd getragen wird. So kann es dann auch am besten einschlafen.

Legt sich die Mutter allerdings hin um zu schlafen oder zu entspannen, fängt das Kleine oft an zu treten. Es wacht auf und vermisst die Schaukelbewegungen.





Kategorien: Schwangerschaftswochen SSW
Stichwörter: , , ,
Facebook Twitter Delicious Digg Technorati

Noch keine Kommentare... Sei der erste und schreib etwas!

Schreibe eine Antwort!

Suche