34. Schwangerschaftswoche

In der 34. Schwangerschaftswoche hat das Baby schon viel weniger Platz für seine Bewegungen. Der Platz reicht nur noch für einfache seitliche Drehungen.

Die Fingernägel des Babys sind schon so lang, dass sie über die Fingerkuppen hinausragen und es sich mit seinen Fingernägeln schon richtig kratzen kann.

Wir wissen zwar nicht was, aber es wissenschaftlich bewiesen, dass das Baby träumt. Es durchlebt eindeutig REM-Phasen (rapid eye movement), bei denen sich die Augen unter den geschlossenen Augenlidern bewegen.

Die Gedanken der werdenden Mutter kreisen jetzt oft um die Geburt. Wird mein Baby gesund sein? Wird bei der Geburt alles gut gehen? Wie schmerzhaft wird die Geburt sein? Kann ich mein Baby gleich an die Brust nehmen? Muss ein Dammschnitt gemacht werden?

Informieren Sie sich über die Details der Geburt, welche Medikamente möchten Sie im Falle eines Falles verabreicht bekommen und welche nicht. Es gibt bei Schmerzmitteln und Teilanästhetika eine große Anzahl von Möglichkeiten, über die Sie Bescheid wissen sollten.

Die Nächte werden unruhiger, da es schwierig ist mit dem dicken Babybauch gut zu schlafen. Ein Stillkissen stützt Ihren Bauch in der Seitenlage und bringt auch Linderung für Ihre Wirbelsäule.





Kategorien: Schwangerschaftswochen SSW
Stichwörter: , , ,
Facebook Twitter Delicious Digg Technorati

Noch keine Kommentare... Sei der erste und schreib etwas!

Schreibe eine Antwort!

Suche