Alkohol in der Schwangerschaft

Jeder Schluck Alkohol zählt.

Denn Alkohol in der Schwangerschaft gefährdet die Gesundheit des Kindes! Alkohol ist eine Substanz, die Komplikationen in der Schwangerschaft hervorrufen und zu Fehlbildungen führen kann.

Alkoholkonsum der Mutter während der Schwangerschaft ist eine der häufigsten Ursachen für eine Verzögerung der geistigen Entwicklung bei Kindern. Wie Untersuchungen gezeigt haben weisen Kinder von Frauen mit regelmäßigem Alkoholkonsum während der Schwangerschaft ein leichteres Geburtsgewicht auf.

Zusätzlich dazu steigt die Fehlgeburtrate an.

Alkohol wirkt besonders im ersten Drittel der Schwangerschaft, der Zeit der Organentwicklung, giftig auf alle Körperzellen. Organe und Gewebe entwickeln sich mangelhaft oder fehlerhaft.

Obwohl durch den Alkohol kein bestimmtes Organ betroffen sein muss, können prinzipiell alle Organe oder Organsysteme des entstehenden Kindes geschädigt sein.

Kleinwuchs, Untergewicht, Kleinköpfigkeit, mangelnde Muskelentwicklung, typische Gesichtsveränderungen, geistige Entwicklungsverzögerungen und Verhaltensstörungen sind nur einige Beispiele möglicher Schädigungen.





Kategorien: A, Schwangerschaftsbegriffe A-Z
Stichwörter: , , , ,
Facebook Twitter Delicious Digg Technorati

Noch keine Kommentare... Sei der erste und schreib etwas!

Schreibe eine Antwort!

Suche