Bausteine verbinden Generationen
Foto by fischertechnik

Bausteine verbinden Generationen

Wenn der Opa mit dem Enkel fischertechnik spielt

Die Wunschliste zu Weihnachten von Kindern ist lang – und nicht selten sind die Großeltern die Adressaten für große Geschenke. Aber Oma und Opa können noch viel mehr schenken: Zeit. Nochmal vorlesen, nochmal erzählen, nochmal spielen. Weniger von Alltagshektik und Termindruck getrieben, bringen sie sehr viel Geduld und Aufmerksamkeit auf, studieren die Bauanleitung und sitzen mit ihren Enkeln auf dem Boden – umgeben von vielen roten, gelben, schwarzen und hellgrünen fischertechnik-Bausteinen. Die Freude über das gemeinsam Gebaute ist beiden Generationen anzusehen.

„Opa, wie war das denn . . .“ – Antworten auf diese Fragen können Kinder gar nicht genug bekommen. Denn sie spannen einen Bogen von ihrem eigenen Leben zur Kindheit von Mama und Papa, Onkel und Tante oder eben der Großeltern. Besonders aufregend für Kinder ist es, gemeinsam mit Oma und Opa das Spielzeug ihrer Eltern zu entdecken. In Schränken im elterlichen Kinderzimmer oder auf dem Dachboden werden für die Enkel wahre Schätze gehoben.

Bei fischertechnik, traditionsreichem Hersteller von Konstruktionsbaukästen, fragen häufig Großeltern, die mit ihren Enkeln Baukästen aus den vergangenen Jahrzehnten entdeckt haben, nach aktuellen Ergänzungen und Erweiterungen nach. Anders als bei manchem Traditionsspielzeug aus den 60er- und 70er-Jahren, das nur noch im Museum zu bewundern ist oder mit dem Original nur noch den Namen gemein hat, sind auch nahezu 50 Jahre nach der Markteinführung alle fischertechnik-Bauteile miteinander kompatibel. Mit spannenden Themen, didaktischen Begleitheften mit Lerntipps oder computergesteuerten Modellen hat fischertechnik immer wieder Neues entwickelt.

Bei allen Veränderungen ist der Anspruch, Technik spielerisch begreifbar zu machen, stets bestehen geblieben. Und wenn Opa und Enkel konzentriert die Bauanleitung studieren oder fasziniert zuschauen, wie die Kugeln durch die Loopings und Steilkurven des Modells aus dem neuen Baukasten PROFI Dynamic flitzen, dann bleibt für einen Moment die Zeit stehen – Bausteine fürs Leben.

Basis des Erfolgs ist der unverändert gebliebene Grundbaustein, der an allen sechs Seiten angebaut werden kann und heute viel mehr Möglichkeiten bietet, die Welt der Technik mit den eigenen Händen und Ideen zu entdecken.

Quelle: ots/fischertechnik





Kategorien: Magazin
Facebook Twitter Delicious Digg Technorati

Noch keine Kommentare... Sei der erste und schreib etwas!

Schreibe eine Antwort!

Suche