Befruchtung

Der Höhepunkt einer Liebesbegegnung: Bis zu 500 Millionen von männlichen Samenzellen pro Ejakulation, schießen mit ca. 15 Stundenkilometern in die Scheide und machen sich auf den Weg zur mütterlichen Eizelle die sich während der fruchtbaren Phase der Frau im Eileiter befindet.

Doch nur einige Tausend davon schaffen den rund 20 cm beschwerlichen Weg durch den schleimgefüllten Kanal des Gebärmutterhalses über die Gebärmutter zum Eileiter. Und nur rund 500 werden auf das Ei treffen, befruchten wird es dann bloß ein einziges Spermium.

Kaum ist das Spermium in die Eizelle eingedrungen, wandern die Zellkerne der Ei- und Samenzelle aufeinander zu und verschmelzen miteinander. Die eigentliche Befruchtung findet jetzt statt und die erste Zelle eines neuen Menschen entsteht.

Dieses Ei wandert innerhalb von 3 bis 4 Tagen in den Uterus, wo es sich einnisten und entwickeln wird.





Kategorien: B, Schwangerschaftsbegriffe A-Z
Stichwörter: , , , ,
Facebook Twitter Delicious Digg Technorati

Noch keine Kommentare... Sei der erste und schreib etwas!

Schreibe eine Antwort!

Suche