Fötus

Bei der Bezeichnung von ungeborenen Kindern wird nach dem Zeitpunkt in der Schwangerschaft unterschieden.

Bis zur 9. Schwangerschaftswoche, also bis zur Anlage und Ausbildung aller Organe, bezeichnet man das Ungeborene als Embryo, danach bis zur Geburt als Fötus.

Das Wort Fötus kommt aus dem Lateinischen und bedeutet Nachkomme. Während dieser Zeit entwickelt sich der Fötus von einem nicht ganz 10 cm großen und wenige Gramm schweren Lebewesen zu einem Kind von etwa 50 cm Länge und einem Gewicht von ungefähr 3500 Gramm.





Kategorien: F, Schwangerschaftsbegriffe A-Z
Stichwörter: , , , ,
Facebook Twitter Delicious Digg Technorati

Noch keine Kommentare... Sei der erste und schreib etwas!

Schreibe eine Antwort!

Suche