Husten

Erkältungen in der Schwangerschaft sind natürlich noch lästiger als gewöhnlich, da man naturgemäß sehr unsicher ist, ob und wenn ja, welche Medikamente man einnehmen darf.

Die ständigen Erschütterungen durch das Husten schaden dem Baby auf jeden Fall nicht. Wahrscheinlich finden die Zwerge das sogar ziemlich spaßig. Denn sie bekommen durch jede Hustenattacke eine extra Schaukelaktion – und das hat noch kein Baby gestört.

Als Therapie um den Schleim abzuhusten, sind homöopathische Präparate auf Thymian- oder Efeubasis empfehlenswert.

Dabei ist es wichtig, dass Sie den ganzen Tag über viel trinken. Am besten warmen, ungezuckerten Tee.

Auch das Einreiben oder Inhalieren mit ätherischen Ölen kann Abhilfe schaffen. Eine warme Badewanne, viel frische Luft und den Oberkörper in der Nacht hochlagern bringen ebenfalls Linderung.

Sollte es allerdings zu schlimm werden, auf keinen Fall irgendwelche Reste aus der Hausapotheke aufbrauchen, sondern besser bei Ihrem Arzt oder Apotheker um Rat fragen!





Kategorien: H, Schwangerschaftsbegriffe A-Z
Stichwörter: , , ,
Facebook Twitter Delicious Digg Technorati

Noch keine Kommentare... Sei der erste und schreib etwas!

Schreibe eine Antwort!

Suche