Oxytocin

Oxytocin ist ein Hormon das für die Wehentätigkeit und für die Milchbildung zuständig ist bzw. diese anregt. Oxytocin hat darum eine wichtige Bedeutung beim Geburtsprozess.

Die Ausschüttung des Hormons beim Stillen des Säuglings regt nicht nur den Milchfluss an, es beeinflusst auch die Stimmung der Mutter. Es verschafft angenehme Gefühle und durch diese emotionale Wirkung verstärkt die Oxytocin-Ausschüttung die Bindung der Mutter an das Kind.





Kategorien: O, Schwangerschaftsbegriffe A-Z
Stichwörter: , , , ,
Facebook Twitter Delicious Digg Technorati

Noch keine Kommentare... Sei der erste und schreib etwas!

Schreibe eine Antwort!

Suche