Rhesus-Unverträglichkeit / Rhesusfaktor

Noch vor wenigen Jahrzehnten starben manche Kinder kurz nach der Geburt aus unerklärlichen Gründen. 1940 entdeckte der österreichischer Arzt Karl Landsteiner die Ursache: 
die Rhesus-Unverträglichkeit zwischen Mutter und Kind.

Fehlt dem Blut der Frau der Rhesusfaktor, sie ist rhesus-negativ und der Partner rhesus-positiv, wird das Kind, den Erbregeln folgend, vermutlich ebenfalls rhesus-positiv sein. Wenn nun das rhesus-positive Blut des Kindes mit dem Blut der Mutter in Kontakt kommt, bildet die Mutter Antikörper, um die rhesus-positiven Blutzellen aus ihrem Körper zu entfernen.

Gleichzeitig werden diese Informationen im Körper gespeichert, um bei einem neuerlichen Kontakt mit rhesus-positivem Blut ein rasches Handeln zu ermöglichen.

Wird nun die Frau erneut mit einem rhesus-positiven Kind schwanger, kann es in der Frühschwangerschaft zu einer Reaktivierung des Immungedächtnisses kommen und die Antikörper können über die Plazenta in den Kreislauf des Embryos gelangen und die kindlichen Blutzellen zerstören.

Die Folge ist eine Anämie (Blutarmut), das bedeutet, im Blut des Kindes ist zuwenig Sauerstoff und das kindliche Herz muss mehr arbeiten um seinen Körper zu versorgen. In schweren Fällen kann es durch diese Überlastung passieren, dass der Fötus Wasser im Körper einlagert und daran schon vor der Geburt sterben kann.

Heute ist diese Komplikation allerdings aber kein Problem mehr. Kann man eine Rhesus-Unverträglichkeit erwarten, wird die Mutter mit einem Serum geimpft. Dieses Anti-D-Serum sorgt dafür, dass im Blut der Mutter keine Antikörper gebildet werden.

Das Anti-D-Serum wird auch nach Fehlgeburten oder Schwangerschaftsabbrüchen injiziert, denn auch dabei kann es natürlich geschehen, dass sich das Blut der Mutter mit dem des Embryos vermischt, und im Blut der Mutter würden sich Antikörper bilden, die das nächste Kind gefährden könnten.





Kategorien: R, Schwangerschaftsbegriffe A-Z
Stichwörter: , , ,
Facebook Twitter Delicious Digg Technorati

Noch keine Kommentare... Sei der erste und schreib etwas!

Schreibe eine Antwort!

Suche