Was tun bei Kinderunfällen? – Allgemeine Maßnahmen

Die wichtigsten Maßnahmen zur Ersten Hilfe

 

  • Bewahren Sie Ruhe.
  • Verschaffen Sie sich rasch einen Überblick über die Gefahrensituation. Retten Sie das Kind aus der akuten Gefahrensituation.
  • Sichern Sie die Gefahrenstelle ab, damit keine weiteren Unfälle geschehen – z.B. Herd abschalten oder Sicherungen ausstellen.
  • Beruhigen Sie das Kind durch ruhiges Sprechen oder Streicheln. Sprechen Sie auch dann mit dem Kind, wenn Sie nicht sicher sind, ob es Sie hören kann.
  • Untersuchen Sie das Kind zügig, aber ohne Hast auf Verletzungen.
  • Kontrollieren Sie die Atmung. (Hinweis: Am besten erkennen Sie am Bauch, ob ein Kind atmet – dazu legen Sie eine Hand unterhalb der Rippen auf den Bauch. Hebt sich die Bauchdecke, atmet das Kind).
  • Prüfen Sie, ob das Herz schlägt. (Hinweis: Herzschlag bzw. Puls prüfen Sie bei einem Kind am besten in der Leiste).
  • Bei Herz- und Atem-Stillstand immer sofort den Notarzt rufen!
  • Sofort mit Mund-zu-Nase-Beatmung und Herzmassage beginnen (immer zuerst mit Mund-zu-Nase-Beatmung beginnen, damit die Sauerstoffversorgung im Blut gesichert ist).

Detailierte Informationen zu Erste Hilfe Maßnahmen bei Kinderunfällen finden Sie hier.





Kategorien: Magazin
Stichwörter: , , ,
Facebook Twitter Delicious Digg Technorati

Noch keine Kommentare... Sei der erste und schreib etwas!

Schreibe eine Antwort!

Suche