X-Chromosom

Das X-Chromosom ist eines der beiden Geschlechtschromosome, deren Gene das Geschlecht eines Menschen festlegen.

Besteht das entsprechende Chromosomenpaar aus zwei X-Chromosomen, ist das Geschlecht weiblich. Das X-Chromosom trägt darüber hinaus noch weitere Gene.

Bereits mit dem Augenblick der Befruchtung steht fest, ob das Kind ein Mädchen oder ein Junge wird. Das Geschlecht des Kindes hängt von der Kombination der beiden Geschlechtschromosomen ab, welche es von Mutter und Vater bekommt.

Wenn sich die Eizelle und das Spermium vereinigen, entsteht ein Keim, der bereits alle Informationen für das neue Leben enthält.

Das heranreifende Ei im Körper der Frau trägt immer ein X-Chromosom. Die Spermien des Mannes transportieren entweder ein X- oder ein Y-Chromosom und bestimmen so das Geschlecht des Kindes.

Befruchtet ein X-Spermium die Eizelle, werden die Eltern eine Tochter bekommen. Verbindet sich die Eizelle mit einem Y-Samen, wird das Baby ein Junge.





Kategorien: Schwangerschaftsbegriffe A-Z, X
Stichwörter: , , , , ,
Facebook Twitter Delicious Digg Technorati

Noch keine Kommentare... Sei der erste und schreib etwas!

Schreibe eine Antwort!

Suche